Startseite » Garten » Pflanzen » Zweiblättrige Waldhyazinthe

Zweiblättrige Waldhyazinthe

Die Zweiblättrige Waldhyazinthe (Platanthera bifolia) ist auch unter dem Namen Weiße Waldhyazinthe bekannt und gehört zur Familie der Orchideengewächse.

Vom Arbeitskreis heimische Orchideen wurde die Zweiblättrige Waldhyazinthe zur Orchidee des Jahres 2011 gewählt. Die ausdauernde krautige Pflanze hat eine Wuchshöhe von 20-50 Zentimetern und mag es modrig und feucht. Der intensive Geruch ihrer Blüten erinnert an den von Hyazinthen. Da aber immer mehr Heiden, Moore und Wiesen trockengelegt werden, wird auch der Lebensraum der Zweiblättrigen Waldhyazinthe immer kleiner.

Leicht zu erkennen ist die im Juni und Juli blühende Orchidee auch für Laien sehr gut. In Deutschland kommt sie vorwiegend in Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen vor, ist aber in den meisten Bundesländern gefährdet. Es gibt in Deutschland mehr als 60 verschiedene Arten. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Nordskandinavien bist zum Himalaja und im Süden bis in die Türkei und nach Süditalien.

Da in Deutschland Orchideen unter Naturschutz stehen, gibt es die Zweiblättrige Waldhyazinthe nicht zu kaufen.

Zweiblättrige Waldhyazinthe
Bewerte jetzt

Artikel kommentieren

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*